Es geht wieder los. 2014 wir kommen!

17. Januar 2014

Wir sind wieder da!
Viel zu lange haben wir nix gebloggt. Und das leider nicht nur aus Zeitmangel, sondern auch aufgrund von einer Latte anderer Gründe mit denen wir euch nicht langweilen wollen und nicht zuletzt aus sportlicher Faulness. Aber das soll sich jetzt wieder ändern und es gibt einige Neuigkeiten zu berichten:
He hat beschlossen sich und seine müde Knochen für den Ironman Klagenfurt 2014 anzumelden.
Er steckt auch schon mitten im Training. Wie es ihm, seiner Motivation und körperlichem Zustand geht werden wir euch hier regelmässig berichten ;-)
Auch ich möchte wieder in die Triathlonszene eintauchen. Aber nach 2 Ironman 70.3 Starts und damit verbundenen Stürzen auf dem Fahrrad, geh ichs diese Saison mal wieder mit kürzeren Distanzen an.
Über anstehende Termine halten wir euch natürlich auf dem Laufeneden.

Also dann bis bald!
Eure She

NEUES PROJEKT!

16. Dezember 2012

Es wird wieder heiss… She ist nicht zu bremsen und so steht einer neuen Anmeldung fuer den VCM2013 nichts im Wege :-)

Saisonausklang München Marathon

14. November 2010

Anders als geplant und doch sehr stimmungsvoll verlief der Saisonschlusspunkt in München.
Zum 25. Jubiläum des Marathons am 10.10.2010 waren wir angereist. Von 7 geplanten Teilnehmern unserer Gruppe blieb nur der harte Kern von 3 Läufern übrig und 2 von diesen hatten sich von dem ganzen Marathon auf den Halbmarathon umgemeldet. Zu meiner Schande muß ich gestehen, dass ich da auch dazugehörte :-(
Es stellte sich aber heraus, dass das die richtige Entscheidung war! Bestzeit in 1:54 ;-)
Die Laufstrecke war sehr schön, das Wetter herrlich und der Zieleinlauf im Münchner Olympiastadion verpaßte mir Gänsehaut! Aber ehrlich gesagt ist die Stimmung entlang der Strecke beim Vienna City Marathon viel besser!
Mcht aber nix, es war trozdem ein spitzen Wochenende!

Strabag Triathlon Wechselzone II online

23. Juni 2010

Diesmal richtig gedreht :-)

Strabag Triathlon Wechselzone I online ;-)

15. Juni 2010

Der erste Wechsel steht bevor und wurde auch gleich bravorös gemeistert. Leider habe ich die Kamera gedreht, zzz, Anfängerfehler. Aber, Kopf schief halten hilft ;-)

Strabag Triathlon, der Start auf Video!!!

14. Juni 2010

Mit freundlicher Genehmigung von She ;-)

Strabag Triathlon Fotos online :-)

13. Juni 2010

Wie versprochen alle Fotos vom Strabag Triathlon auf der Donauinsel am 11.6.2010 ;-)

Zusatzschub aus dem Sattelrohr?!

10. Juni 2010

Der Standard schreibt in seiner Online- Ausgabe: “Motor-Doping heißt das Zauberwort” ;-)
Sehr interessantes Video jedenfalls, wie er mit voller Geschwindigkeit aus der Gruppe ausbricht, nicht schlecht ;-)

Strabag Triathlon Premiere!!!

09. Juni 2010

Tja, die letzten Vorbereitungen sind getroffen und am Freitag wir She das erste Mal triathlonen ;-)

Alle sind schon sehr gespannt und dürfen auf der Donauinsel auf ein gespanntes Rennen hoffen. Lediglich das vom Hochwasser verschmutzte Wasser könnte noch Probleme bereiten…

Bilder folgen mit Sicherheit (vorallem aus der Wechselzone ;-) )

Gesund, Fruchtig, LECKER;-)

31. Mai 2010

Ich weiß nicht genau wer auf diese Torte das Patent hat, aber sie ist mit Abstand WELTKLASSE :-)
Also, ran an den Herd, ist wirklich keine Hexerei und mit nichts zu vergleichen… Bilder gibts leider keine, so lange hat die Torte noch nie existiert um sie auch nur einmal bildlich festzuhalten ;-)

Zutaten:

250g Butterkekse (Vollkorn)
150g flüssige Butter
250g Ricotta
2 Eier
5 EL Zucker (70-80g)
200g frische Erdbeeren (passiert)
200g TK-Himbeeren (aufgetaut; passiert)
Zucker und Zitronensaft nach Geschmack
1 halbe Vanilleschote (ersatzweise Vanillezucker)
8g Fixina (Stärkemehl; in 50 ml kaltem Wasser aufgelöst)

Zubereitung:

1. Butterkekse sehr fein zerbröseln, mit der lauwarmen Butter verrühren.
2. Boden einer Tortenform (DM 23cm) mit Backpapier auslegen. Keksmasse hineindrücken, dabei einen 2cm hohen Rand bilden.
3. Ricotta mit Eiern und Zucker verrühren und auf den Keksboden gießen. Kuchen bei 150 Grad ca. 30 Minuten backen, im ausgeschalteten Backrohr noch 20 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
4. Inzwischen Himbeer- und Erdbeermark mischen, mit Zitronensaft und Vanille verrühren, mit Zucker nach Geschmack süßen. Stärke zugeben, Mischung aufkochen, 2 Minuten köcheln, dann abkühlen lassen. Fruchtmark auf den Tortenboden gießen, fest werden lassen (ca. 1 Stunde).

Auf die Plätze, fertig, los!!!